Der Graue (R.I.P.)

grauer-01

 

Der Graue ist ein Weibchen, das, wie auch die Mutter, seit Juli 2008 bei uns ist. Auch der Graue stammt von dem Dahlener Vogelzüchter. Für ihn haben wir uns entschieden, weil der Züchter ihn zufällig im Flug gefangen hat, und da er ihn schon in der Hand hielt, haben wir ihn gleich mitgenommen.

 

Leider hatte der Graue keine Zeit, Freundschaften zu schließen oder sich einen Namen zu machen. Von all unseren Bubis ist er deshalb auch das unbeschriebenste Blatt. Im Januar 2009 hat der Graue plötzlich nichts mehr gefressen, saß teilnahmslos auf der Stange und lag nur einen Tag später tot unten auf dem Boden. Ob er die Kälte im Januar nicht vertragen hat oder andere Gebrechen hatte, konnten wir leider nicht mehr nachprüfen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.